Welpenspielstunde?!


Ich werde öfter gefragt ob ich Welpenspielstunden anbiete. Die Antwort ist: Nein! Warum? Das erkläre ich Ihnen gerne. 


Ist eine Welpenspielstunde sinnvoll?
Ganz klar, ja. Hier lernen Hunde im Spiel Grenzen, Beißhemmungen und auch Sozialisierung. 
Warum wird das dann nicht angeboten?
Nicht jeder Hund mag jeden. Soll er auch nicht. Ist bei uns Menschen auch nicht anders. 
Weiterhin hat jeder Hund seinen individuellen Charakter. Hier spielen Rasse, Größe und Temperament eine große Rolle. Ebenfalls arbeitet das Immunsystem des Hundes das erste mal Selbstständig, ohne zu tun der Muttermilch und muss sich, wie bei Kindern, erst etablieren. 
Treffen die Hunde einfach so aufeinander kann es zu Antipathie, Stress, Aufdringlichkeiten und im schlimmsten Falle zu Beißereien führen. Hier müsste jeder Hund vorab beurteilt werden. Größere Gruppen an Hunden lehne ich grundsätzlich ab, da hier meinerseits keine gute Aufmerksamkeit auf den einzelnen gewährleistet werden kann. 
Nicht selten habe ich Kunden mit schlechten Erfahrungen. 
Wie werden die Hunde dann sozialisiert und können spielen?
In den Modulen gibt es vorweg immer Spieleinheiten. 
Ebenfalls gibt es hier ein Modul mit der Sensibelisierung von Gegenständen und Geräuschen. 
Bei Sympathie können sich Teilnehmer jederzeit privat zum Spielen verabreden.   
Ab wann sind Module sinnvoll?
Grundsätzlich ist es nie zu spät. Ich rate aber lieber frühestens ab der 10. Woche. Ein Hund benötigt in der Regel 14 Tage um sich einzugewöhnen. Alles ist neu und die Mutter und Geschwister sind auch nicht mehr da. Das ist schon genügend Stress. 
 
Fazit:
Spielstunden sind sehr sinnvoll. Ob Sie eine Welpenspielstunde besuchen möchten, steht Ihnen frei. Achten Sie bitte darauf, das sich Ihr Hund hier wohl fühlt. Unter anderem sind Gähnen, die eigene Schnauze ablecken, Nackenhaare aufstellen und spontanschuppen Anzeichen von Stress. Es ist immer langwieriger festgesetzte schlechte Erfahrungen um zu konditionieren. 
Spielstunden mit Junghunden und aufwärts wird es in Zukunft geben. 
Viel Freude mit Ihrem neuen Liebling. Vielleicht auf Bald.